Drum Fitness

Juhuuuu, ich habe ihn endlich gefunden!! Den Sport, der sich gar nicht nach “Körperertüchtigung” anfühlt sondern eher wie eine coole und intensive Party.


Bist du bereit für ein Fitness-Abenteuer?

Bei diesem aufregenden Training, was eine Kombination aus Kardio-, Konditions- und Krafttraining ist, kannst du in einer besonderen und magischen Atmosphäre loslassen, Energie tanken und richtig abrocken.
Das gemeinsame “Krach” machen, kreiert ein besonderes Gruppengefühl und ist gleichzeitig anspornend. Bei diesem Workout hast du eine Menge Spaß und tust gleichzeitig etwas für deine Gesundheit und Fitness.

Beim Drum Fitness trainieren wir in 30 oder 45 Minuten Einheiten den ganzen Körper mit besonderer Beanspruchung der inneren und äußeren Oberschenkel und der Kern- bzw. Rückenmuskulatur. Es fließen Bewegungen aus dem Yoga und Pilates ein und durch die Verbindung von Bewegung und Musik kann leicht vergessen werden, dass man gerade Sport macht. Das Besondere ist, dass wir durch die Schlagstöcke quasi zum Takt der Lieder und somit auch zu einem Teil der Musik werden.

Das Wundervolle ist, dass wir die Bewegungen progressiv aufbauen und jeder bei seinem tagesabhängigen Niveau bleiben kann und es somit auch für jedes Fitness-Level geeignet ist.

Wenn du schon Erfahrung mit Choreographie hast, wirst du den Bewegungen recht schnell folgen können. Solltest du darin noch nicht so talentiert sein, hast du eben ein paar mehr “Drum-Solos”. 😉
Für mich steht zumindest die Freude und der eigene Selbstausdruck im Vordergrund und nicht das perfekte Folgen meiner Bewegungsabfolgen.

Du bist nun herzlich eingeladen, gemeinsam so richtig abzurocken, den Alltagsstress für einen Moment zu vergessen und in dieses besondere Gruppengefühl einzutauchen.

Ich freue mich auf dich.

PS: Falls du dich optimal vorbereiten möchtest, zeige ich dir in dieser Playlist einige Bewegungen von meinem aktuellen Workout in verschiedenen Schwierigkeitsstufen (mit lizenzfreier “spezieller” Musik – also nicht den Liedern vom Training).